Traumfisch Jäger

von David Demel

Update Februar

Auf den Main Strecken der Zünfte Steinheim und Seligenstadt herrscht dieses Jahr ein Kunstköderverbot vom 1.2. bis 30.4. Prinzipiell unterstütze ich sinnvolle Angelverbote gerne aber die Sinnhaftigkeit dieses Verbotes lässt sich zumindest anzweifeln. Nach dem erschreckenden Wegfall der Zanderschonzeit in Hessen war klar, es müssen andere Wege gefunden werden, die Zander zu schützen. Ein Kunst- & Köderfischverbot in der alten Zanderschonzeit vom 15.03.-31.05. wäre der einfache und legale Weg den Zander beim Laichen zu schützen.

Stattdessen gibt es ein reines Kunstköderverbot (warum auch immer kein Köderfischverbot) und das viel zu früh um den Zander bei Laichen zu schützen. Kein Zander ist  bis 30.04 in hiesigen Breitengraden mit dem Laichen fertig. Ich behaupte sogar, dass selbst der 31.05. schon knapp bemessen ist. Ich habe schon öfter schwarze Zandermännchen und laichdicke Weibchen Anfang Juni gefangen.  Die bayrische Raubfischschonzeit die anscheinend Pate für die Zeit steht ist einfach ungeeignet um den Zander zu schützen.

Weiter behaupte ich, dass viele Angler, die jetzt im Wohnzimmer sitzen und an ihren Rollen drehen, verstärkt ab dem 01.05. auf Zander angeln werden und dann vollends in den Nest bewachenden schwarzen Zandern landen. Sie wundern sich dann, wie einfach und schnell sich Zander fangen lassen. Und das völlig legitimiert von der Gewässerordnung. Jedes Nest von dem der Bewacher weggefangen wird, ist sofort gefundenes Fressen für die Grundeln. Selbst wenn das Zandermännchen (z.B. weil untermaßig) zurückgesetzt wird ist das Nest schon verloren.

Völlig unverständlich ist mir vor allem, warum die ausgebildeten Fachleute der Zünfte solche Überlegungen anscheinend nicht besonders gewichten. Sie sollten es eigentlich am besten wissen. Ohne die genauen Gründe des „warum“ zu kennen, lässt sich dies dennoch  Anzweifeln.

Soweit genug philosophiert. Zum Glück gibt es noch Mainstrecken auf die kein Kunstköderverbot fällt. Darunter auch das Stück der Vereine in Offenbach. Dort konnte ich am Samstag einen schönen 70ger Zander landen. Somit konnte ich auch endlich meinen ersten Mainfisch 2018 landen. Ein wirklich schöner Fisch.

 


Warning: Use of undefined constant comment - assumed 'comment' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/durstnachsalz.com/webseiten/wordpress/wp-content/themes/hemingway/comments.php on line 13

Warning: Use of undefined constant comment - assumed 'comment' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/durstnachsalz.com/webseiten/wordpress/wp-content/themes/hemingway/comments.php on line 13
2 Kommentare

  1. Hallo David!
    Ein sehr schöner und sinnvoller Bericht, der einem die traurige Wahrheit vor Augen führt.
    Hast du dich mit diesen Fakten noch anderseitig an die Öffentlichkeit gewendet? Die Lokalzeitung wäre doch vielleicht sn so etwas interessiert. Es ist schade, dass Leute mit Versntwortung anscheinend keine Ahnung haben oder sich nicht wirklich interessieren. Diese Leute müssen wachgerüttelt werden durch die Veröffentlichung solcher Berichte, wie diesen hier von dir.

    Weiter so. Und petri heil zu dem tollen Zander!

    MfG,
    Daniel

    • David Demel

      3. April 2018 at 12:06

      Danke für das Lob Daniel,

      sowohl bei der Regierung mit Ihrer neuen tollen HfischV als auch den Zünften usw. stößt man da auf total taube Ohren. Aufklärungsarbeit wäre eigentlich die Aufgabe der Verbände aber da habe ich jede Hoffnung verloren. Bleibt nur der Weg über Foren, Blogs und Zeitungen. Dafür fehlt mir alleine im Moment sowohl die Zeit als auch die Kraft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

© 2019 Traumfisch Jäger

Theme von Anders NorénHoch ↑